Bungy Jumping Wallis

Bungy Jump von Europas höchster Hängebrücke

Im Wallis kannst du einen atemberaubenden Jump von der höchsten Hängebrücke Europas wagen. Aber Achtung, die Hängebrücke Niuoc ist nichts für schwache Nerven. Schwindelerregende 190 Meter wird dein Blick in die Tiefe gleiten und dir nur unberührte Natur am Fuße der Hängebrücke zeigen.

Absprunghöhe:
190 Meter
Betriebszeiten:
April, Mai, Juni
Wochenende 11.00 – 18.00 Uhr
15.Juli – 15.August
jeden Tag außer Montag
August, September, Oktober
Wochenende 11.00 – 18.00 Uhr
Kosten pro Sprung:
ca. 175.- €

Wallis – Bungy Jumping ins Bodenlose

Dein Bungy Jump von Europas größter Hängebrücke wird ein Erlebnis was du nie vergessen wirst. Das atemberaubende Panorama beim Blick in die Tiefe lässt dich erstarren und kurz überlegen, ob du beim Bungy Jump in die Tiefen der Natur eintauchen möchtest. Schon auf den 100 Metern Fußweg über die Hängebrücke wirst du beben. Du erreichst den Absprungort und blickst in die Tiefe, wo sich dir der Boden unter der Brücke nicht erschließt.

Von April bis Oktober kannst du von der Hängebrücke in Wallis springen und dir den einzigartigen und ultimativ extremen Kick verpassen. Je nach Körpergewicht beträgt dein erster Rebound bis zu 75% der Falltiefe und lässt dich hoch über der Schlucht schwingen. Die Eindrücke in diesem Moment werden Emotionen durch dein Hirn jagen, die du im Leben nicht vergisst.

Schweiz extrem, es geht noch mehr

Der Niouc Erlebnispark in Wallis hat dir noch mehr zu bieten. Reicht dir der Bungee Jump in Wallis noch nicht, kannst du dein Adrenalin auf der Achterbahn oder beim Pendeln in schwindelerregender Höhe halten.
Feiere deinen Bungee Jump direkt im Niouc Adventure Park in Wallis oder besuche dafür die Stadt Crans Montana in der Schweiz, in der du nicht nur zahlreiche Clubs und Bars, sondern auch eine Unterkunft für die Nacht findest. Du kannst aber auch direkt im Niouc Erlebnispark campen. Teste die Baumhütte oder eins der Tipis aus
In Wallis präsentiert sich dir die Schweiz von einer Seite, die dir das Adrenalin durch die Venen jagt und dir zeigt, dass du in der Schweiz längst nicht nur wandern kannst.

Da gehts zum Sprung